• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schulprofil                   

Unsere Schule Das Berufskolleg Lübbecke ist das Berufskolleg für berufliche Bildung der Region „Altkreis Lübbecke“. Unser Einzugsgebiet erstreckt sich über

Ernährung und Versorgung

Der Bereich Hauswirtschaft, Ernährung und Versorgung bietet verschiedene attraktive Möglichkeiten, sich weiter zu bilden. Egal ob Berufsausbildung Hauswirtschaft, Ausbildung zum

gewerblich-technischer Bereich

Willkommen in der gewerblich-technischen Abteilung des Berufskollegs Lübbecke! Die gewerblich-technische Abteilung verteilt sich auf die zwei Schulstandorte Lübbecke und Espelkamp.

kaufmännisch-verwaltender Bereich

Im Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung bieten wir schulische Vollzeitbildungsgänge zum Erwerb des Abiturs, der Fachhochschulreife sowie der Fachoberschulreife, diverse Fachklassen

Gesundheit, Soziales und Pädagogik

Gut ausgebildete Fachkräfte, die einen beruflichen Schwerpunkt im Bereich Gesundheit, Soziales, Pädagogik haben, werden in Zukunft für unsere Gesellschaft immer
  • 1
  • 1
  • 2
  • 3

Aktuelles

Wien, Wien, nur du allein, sollst stets die Stadt unserer Träume sein...

Die Abiturfahrt des beruflichen Gymnasiums für Gesundheit und Soziales in Österreichs Hauptstadt Wien.

Eine Welt zwischen Tradition und Moderne: Beethoven, Strauß und Mozart, alte Kaffeehaustradition, barocke Schlösser und Kulturdenkmäler treffen auf Friedensreich Hundertwassers Architektur, die UNO-City im 22. Wiener Gemeindebezirk und moderne Kunst im Museumsquartier.

An was denkt man, wenn man an Wien denkt? Natürlich an Sissi und Franz, die Sachertorte und das Wiener Schnitzel. Vielleicht noch an das weltbekannte Riesenrad im Prater und den berühmten Wiener Opernball. Dass Wien aber viel mehr zu bieten hat, haben die Klassen [ ... ]

Mehr lesen
Informationsveranstaltung des beruflichen Gymnasiums am Donnerstag, den  9.11.2017

Das Abitur praxisorientiert erwerben

Der Erwerb des Abiturs ist für viele Schülerinnen und Schüler das große Ziel. Wie das besonders praxisorientiert, lebensnah und verständlich gelingen kann, stellt das Berufskolleg Lübbecke auf einer Informationsveranstaltung vor.

Dazu sind die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 bzw. 10 sowie deren Eltern und Erziehungsberechtigte am Donnerstag, den 09.11.2017, um 18.30 Uhr in das Forum G109 herzlich eingeladen.

An diesem Abend wird das berufliche Gymnasium in den Bereichen Wirtschaft und Verwaltung (Wirtschaftsgymnasium) bzw. Gesundheit und Soziales, Schwerpunkt Pädagogik (Erzieher/-in), [ ... ]

Mehr lesen
Internationale Förderklasse dreht eigenen Film

Einen Film zu drehen bedarf deutlich mehr Zeit als die AVIF18A (Ausbildungsvorbereitung Internationale Förderklasse) zunächst dachte. Drei Tage lang arbeiteten die 13 Schülerinnen und Schüler mit Maike Zelle, einer Medienpädagogin, im Rahmen des Diversity Days am Thema AufBruch. Für die Jugendlichen aus verschiedenen Ländern zwischen 16 und 24 Jahren war dies eine ganz neue Erfahrung. Daher wurde am ersten Tag ohne Kamera geprobt – die Schülerinnen und Schüler lockerten sich durch kleine Spiele, lernten die Gestik und Mimik einzusetzen und spielten kleine selbst ausgedachte Szenen. Schnell fanden die Jugendlichen neue Wege [ ... ]

Mehr lesen
Anmeldung zur Wintersport – AG ab sofort möglich!!!

Wintersport–AG am Berufskolleg Lübbecke

Was ?         Ski- und Snowboardkurs
Wann?        7 Tage, in der Woche vom 02.03.2018 bis 09.03.2018
Wo?           Reit im Winkl
Wieviel?      ca. 490,-€ (Anreise, Unterkunft, Skipass, Skikurs, Material und Verpflegung)
Wer?          Jede/r,  die/der Schüler/in dieser Schule ist, Lust auf Ski- oder Snowboardfahren, das OK seines Klassenlehrers, ggf. des Betriebes (für Auszubildende im dualen System) und seiner Eltern hat.

Wichtig – Teilnahmebedingungen!  

•    Eine Teilnahme an den Vorbereitungsterminen der AG
•    Ihr braucht die Genehmigung eures [ ... ]

Mehr lesen
Weitere Beiträge ...

Ausbildungsvorbereitung

 

Ziele:

Die Ausbildungsvorbereitung dauert 1 Jahr. Es können folgende Fachbereiche gewählt werden:

  1. Ernährungs- und Versorgungsmanagement
  2. Bau- und Holztechnik
  3. Metalltechnik

 

Sie erhalten:

  • Berufliche Orientierung
  • Vorbereitung auf die Aufnahme einer Berufsausbildung oder Erwerbstätigkeit
  • Erwerb des Hauptschulabschlusses möglich

 

Aufnahmevoraussetzungen:

  • Aufgenommen wird, wer sich auf eine Berufsausbildung vorbereiten will und die Schulpflicht in der Sekundarstufe I erfüllt hat
  • In Ausnahmefällen kann die Ausbildungsvorbereitung auch als zehntes Vollzeitpflichtschuljahr besucht werden

 

Vorteile:

  • Beachtung der individuellen Ausgangslagen der Schülerinnen und Schüler
  • Sozialpädagogische Betreuung mit kontinuierlicher und langfristig angelegter Förderplanung
  • Entwicklung einer realistischen Vorstellung von beruflicher Ausbildung oder Erwerbstätigkeit
  • Fächerübergreifende Vermittlung beruflicher Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten durch die Verzahnung von fachpraktischem und fachtheoretischem Unterricht
  • Betriebliche Praktika als Ergänzung oder Alternative zum fachpraktischen Unterricht in Küche oder Werkstatt   
  • Individuelle Betreuung während der betrieblichen Praktika bei enger Zusammenarbeit mit den regionalen Betrieben
  • Eröffnet die Möglichkeit zum Erwerb weiterer allgemeinbildender Schulabschlüsse

 

1. Ernährungs- und Versorgungsmanagement:

 

Lernfelder:

  • Berufliche Arbeitssituationen im Fachbereich Ernährungs- und Versorgungsmanagement bewältigen
  • In einem Betrieb des Fachbereichs mitarbeiten
  • Lebensmittel verarbeiten und einfache Gerichte herstellen
  • Funktionsbereiche und Textilien reinigen und pflegen
  • Einfache Dienst- und Serviceleistungen anbieten und ausführen
  • Lebensmittel, Waren und Güter beschaffen und lagern
  • Ernährung in besonderen Lebenslagen
  • Kommunikation und Beschwerdemanagement
  • Dienstleistungen erfassen und kundenorientiert vermarkten Instrumente des Verbraucherschutzes anwenden

 

Fächer bzw. Stundentafel Ernährungs- und Versorgungsmanagement:

 

 

Wochenstunden

Berufsbezogener Bereich

Betriebsorganisation

Produktion

Dienstleistung

Mathematik

Englisch

Wirtschafts- und Betriebslehre

Naturwissenschaft

6

4

2

2

2

1

2

Berufsübergreifender Bereich

Deutsch/Kommunikation

Religionslehre

Sport/Gesundheitsförderung Politik/Gesellschaftslehre

2

2

2

1

Differenzierungsbereich

Datenverarbeitung

2

 

 2. Holztechnik:

 

Lernfelder:

  • Kommunikation im Betrieb und Arbeitsschutz
  • Bauteile/Werkstücke entwerfen und konstruieren
  • Arbeit vorbereiten und Bauteile/Werkstücke erstellen
  • Warten, pflegen und instandsetzen
  • Umweltschutzmaßnahmen anwenden
  • Qualität von Bauteilen/Werkstücken prüfen und verbessern

 

 Fächer bzw. Stundentafel Bau- und Holztechnik

 

 

Wochenstunden

Berufsbezogener Bereich

Betriebsorganisation

Produkterstellung

Mathematik

Englisch

Wirtschafts- und Betriebslehre

Naturwissenschaft

6

6

2

2

1

2

Berufsübergreifender Bereich

Deutsch/Kommunikation

Religionslehre

Sport/Gesundheitsförderung

Politik/Gesellschaftslehre

2

2

 

1

Differenzierungsbereich

Datenverarbeitung

2

 

3. Metalltechnik:

 

Lernfelder:

  • Entwickeln und Gestalten von Produkten
  • Fertigen von Produkten
  • Montage von Produkten
  • Instandhalten technischer Systeme

 

Fächer bzw. Stundentafel Metalltechnik

 

 

Wochenstunden

Berufsbezogener Bereich

Fertigungsprozesse

Montage

Mathematik

Englisch

Wirtschafts- und Betriebslehre

Naturwissenschaft

6

6

2

2

2

2

Berufsübergreifender Bereich

Deutsch/Kommunikation

Religionslehre

Sport/Gesundheitsförderung

Politik/Gesellschaftslehre

2

2

 

2

Differenzierungsbereich

Datenverarbeitung

1

 

Ansprechpartner:

 

Bereichsleitung:

Rainer Bartels

Tel.: 05741 3458-40

Email: rainer.bartels@berufskolleg-lk.de

 

Bildungsgangkoordination:

Frank Gliffe

Tel.: 05741 3458-40

Email: frank.gliffe@berufskolleg-lk.de

 

Stand 30.08.2016