Berufliches Gymnasium für Wirtschaft und Verwaltung

 

Wirtschaftsgymnasium

Informationen zur Ausbildung am Berufskolleg Lübbecke

Bildungsziele
In dem Bildungsgang werden berufliche Kenntnisse im Schwerpunkt Wirtschaftswissenschaften sowie eine breite und vertiefte Allgemeinbildung vermittelt. Er führt darüber hinaus in grundlegende wissenschaftliche Arbeits- und Erkenntnisweisen ein, die auf ein mögliches Studium vorbereiten.
 
Aufnahmevoraussetzungen
Aufgenommen wird, wer die Fachoberschulreife und die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe besitzt bzw. am Gymnasium oder Gesamtschule die Versetzung in die Einführungsphase (Klasse 10) erlangt hat.
Wer die Fachhochschulreife im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung erworben hat, kann in die Jahrgangsstufe 12 aufgenommen werden, wenn er Kenntnisse in einer zweiten Fremdsprache nachweist.
Bei der Anmeldung müssen sich die Schülerinnen und Schüler entscheiden, welche zweite Fremdsprache sie wählen. Neben Englisch als erster Fremdsprache wird als zweite Fremdsprache Französisch oder Spanisch angeboten.

Unterrichtsorganisation
Der Unterricht gliedert sich in folgende Lernbereiche:

  • Berufsbezogener Lernbereich mit den Fächern Betriebswirt­schaftslehre mit Rechnungswesen und Controlling, Volkswirtschaftslehre, Mathematik, Englisch, Französisch oder Spanisch, Wirtschaftsinformatik, Physik oder Biologie
  • Berufsübergreifender Lernbereich mit den Fächern Deutsch, Religionslehre, Sport und Gesellschaftslehre mit Geschichte
  • Differenzierungsbereich
    Mit den Kursen Angewandte Datenverarbeitung oder Business English und der Möglichkeit, anerkannte Zertifikate zu erlangen.

Ab Jahrgangsstufe 12 ist wahlweise ein Leistungskurs Englisch oder Mathematik oder Deutsch (1. Abiturfach) neben dem Leistungskurs Betriebswirtschaftslehre (2. Abiturfach) vorgeschrieben. Zu Beginn der Jahrgangsstufe 13 wird das 3. Abiturfach (je nach Wahl des Leistungskurses Deutsch, Englisch oder Mathematik) und 4. Abiturfach aus allen bisher nicht gewählten Fächern außer Sport benannt.
 
Fächer bzw. Stundentafel

   
Wochenstunden
 
Berufsbezogener Bereich 1. Jahr 2. Jahr 3. Jahr
Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen  
 
 
 
 
 
Volkswirtschaftslehre  
 
 
 
 
2
 
Mathematik 3 3 (5) 3 (5)
Englisch  
 
3 (5)  
3 (5) 
 
Französich oder Spanisch  
3 - 4
 
 
3 - 4 
 
 
3 - 4
 
Wirtschaftsinformatik   
3
 
 
2
 
 
2
 
Physik oder Biologie  
2
 
 
2
 
 
2
 
Differenzierungsbereich  
1. Jahr
 
 
2. Jahr
 
 
3. Jahr
 
Angewandte Datenverarbeitung oder Business English  
2
 
 
2
 
 
0
 
Berufsübergreifender Bereich  
1. Jahr
 
 
2. Jahr
 
 
3. Jahr
 
Deutsch  
3
 
 
3 (5)
 
 
3 (5)
 
Religionslehre  
2
 
 
2
 
 
2
 
Sport  
2
 
 
2
 
 
2
 
Gesellschaftslehre mit Geschichte  
2
 
 
2
 
 
2
 


Qualifikation und Abschlussprüfung
Folgende Abschlüsse können erworben werden:

  1. Fachhochschulreife (schulischer Teil) nach Jahrgangsstufe 11 durch Versetzung in die Jahrgangsstufe 12: Berechtigung zum Studium an bestimmten Fachhochschulen in Verbindung mit einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung
  2. Fachhochschulreife (schulischer Teil) nach Jahrgangsstufe 12 bei Erfüllung bestimmter Bedingungen: Berechtigung zum Studium an bestimmten Fachhochschulen in Verbindung mit dem Nachweis eines einjährigen gelenkten Praktikums
  3. Allgemeine Hochschulreife (Abitur) nach der Jahrgangsstufe 13: Berechtigung zum Studium jeder Fachrichtung an allen Hochschulen der Bundesrepublik Deutschland

Beratung

 

Bereichsleitung:

 

Harald Hunting Tel.: 05741/345825 Email: harald.hunting@berufskolleg-lk.de

 

Bildungsgangkoordination:

 

Sonja Wöpking Tel.: 05741/345825 Email: sonja.woepking@berufskolleg-lk.de

 

Drucken