Exeter - Projekte

1. 'Leonardo da Vinci Mobilität'-Programm „Fit für Europa“

Dreiwöchiges zertifiziertes kaufmännisches Praktikum in Exeter, UK

 
Im Oktober/November eines jeden Jahres bieten wir zehn Auszubildenden in kaufmännischen bzw. IT-Berufen die Möglichkeit, ihre Englischkenntnisse im Rahmen eines 'Leonardo-da- Vinci-Mobilität'-Projekts in England zu festigen und zu erweitern. Die Auszubildenden machen sich mit der Arbeit und der Unternehmenskultur in britischen Firmen vertraut, so dass ein reflektierter Blick auf eine Tätigkeit im Ausland möglich wird. Es werden interkulturelle Kompetenzen erworben, die bei der Arbeit in international agierenden Unternehmen von hoher Bedeutung sind. Das Praktikum fördert so berufliche Flexibilität und ist oft der Einstieg in eine vertiefende internationale Ausbildung.

Zunächst absolvieren die zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen einwöchigen Sprachkurs am Exeter College, der Partnerschule des Berufskollegs Lübbecke, bevor sie zwei Wochen in verschiedenen Unternehmen, Behörden und Autohäusern in Exeter arbeiten. Das Tätigkeitsfeld liegt im kaufmännischen bzw. IT-Bereich.  So können die Praktikantinnen und Praktikanten Kenntnisse und Fertigkeiten, die sie bereits in ihren heimischen Unternehmen gewonnen haben, anwenden und erweitern. 

Die Unterbringung erfolgt in Gastfamilien, die nach den Bedürfnissen der Auszubildenden   ausgewählt werden. Neben der Unterkunft sorgen die Familien für das Frühstück, ein 'packed lunch' zum Mittagessen in der Firma und ein Abendbrot. Auch die Praktikumsplätze werden nach den Interessen und Erfahrungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer von einem erfahrenen Mitarbeiter des Exeter College ausgewählt.

Finanziert wird das Projekt zum größten Teil durch ein Leonardo Programm der europäischen Union. Zur Zeit liegt der Eigenanteil bei 380 Euro; die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten 978 Euro als Stipendium. Mit diesem Geld werden die Reisekosten für Flug, Bus und Bahn, der Sprachkurs, die Unterbringung in den Familien und eine Reise-, Kranken- und Unfallversicherung abgedeckt.

Zur Dokumentation der Reise verfassen die Auszubildenden einen Praktikumsbericht in englischer Sprache, der bereits in den letzten Tagen in der Firma geschrieben und von den englischen Tutoren durchgesehen werden kann. Darüber hinaus müssen noch Informationen zum Verlauf des Praktikums auf Deutsch in eine europäische Datenbank eingegeben werden. Wenn das Projekt erfolgreich durchgeführt und abgeschlossen wurde, erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer den 'Europass Berufsbildung', ein Dokument, das den Auslandsaufenthalt zertifiziert.
 

2. Achtmonatiges Projekt nach der Ausbildung

Grundsätzlich ist in Zusammenarbeit mit dem Exeter College auch ein Langzeitprojekt möglich, bei denen wir junge Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen für sieben bis acht Monate nach Exeter entsandt haben. Die Teilnemenrinnen und Teilnehmer dieses Projektes nahmen an Computerkursen sowie einem Sprachkurs mit abschließender Cambridge Prüfung teil und absolvierten ein Praktikum in einem Unternehmen. Das Langzeitpraktikum bringt so viel Qualifikationsgewinn, dass es die Aussicht auf eine Anstellung bei einem international orientierten Arbeitgeber in Deutschland oder im Ausland stark erhöht. Dieses Projekt kann nur in enger Abstimmung mit dem Organisationsteam realisiert werden.

Haben Sie Interesse?

Wenn Sie einen unserer kaufmännischen oder IT-Bildungsgänge besuchen und an unserem dreiwöchigen Exeter-Projekt teilnehmen möchten, dann bewerben Sie sich im Frühjahr (April/Mai) für das Projekt, das im Herbst (Oktober/November) des jeweiligen Jahres durchgeführt wird. Die Bewerbung besteht aus einem Anschreiben und einem Lebenslauf in englischer Sprache. Das Anschreiben können Sie nach dem Muster verfassen, das Sie hier als Word-Datei finden. Den Lebenslauf verfassen Sie bitte mit Hilfe des Europass-Lebenslauf-Formulars, zu dem Sie über die folgende Internetseite gelangen: www.europass-info.de/.

Bei beiden Teilen der Bewerbung ist es wichtig, dass Sie Ihre individuellen Fähigkeiten und Bedürfnisse deutlich machen. Hierbei sollten Sie auf jeden Fall erwähnen, wie viele Jahre Englisch Sie bisher gehabt haben. Zudem sollten Sie bisherige Schwerpunkte in der Ausbildung, Ihre Kenntnisse von Datenverarbeitungsprogrammen, Ihr Interesse an dem Aufgabenbereich im Praktikum, Hobbys, ein Foto und weitere Informationen, die für ein Praktikum in England und die dortige Firma interessant sein könnten, aufnehmen. 

Im Mai kommen wir in alle kaufmännischen Klassen des Berufskollegs und stellen Ihnen das Projekt persönlich vor. Dabei sagen wir Ihnen auch, bis wann Sie Ihre Bewerbung spätestens abgeben sollten und klären gerne weitere Fragen. 

Ihre Ansprechpartnerinnen und Projektkoordinatorinnen am Berufskolleg Lübbecke:

Sonja Wöpking          sonja.woepking@berufskolleg-lk.de

Heike Siebeking         heike.siebeking@berufskolleg-lk.de

 

Schulleiter Stefan Becker und Schulleiter Richard Atkins freuen sich über die mehr als 20-jährige Schulpartnerschaft

Leiterin der Fremdsprachenabteilung Caroline Romijn, Projektkoordinatorin Heike Siebeking, die Schulleiter Richard Atkins und Stefan Becker, Projektkoordinatorin Sonja Wöpking und den Koordinator unseres Projekts am Exeter College Robert Mycock

Wenn Sie an einem Praktikum in einem anderen EU-Land interessiert sind, können wir Ihnen einen Auslandsaufenthalt in Zusammenarbeit mit dem Projekt FIT FÜR EUROPA anbieten. Alle notwendigen Informationen finden Sie auf der Projekthomepage www.fit-fuer-europa.de. Außerdem können Sie sich an uns wenden, um direkt am Berufskolleg Lübbecke persönliche Beratung zu erhalten.

Weitere Informationen unter:
Stadt Exeter 

 

Drucken