LABORNETZWERK FÜR SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER


zdi-MINTlab


Im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) wird das Projekt "zdi-MINTlab - Labor für Schülerinnen und Schüler an den technischen Berufskollegs in Minden-Lübbecke" gefördert vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen und vom Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen.

Das zdi-MINTlab bereichert die Landschaft der Schülerlabore in Nordrhein-Westfalen als Vorreiterregion für außerschulische Lernorte in Europa. Es ist ein dezentrales Labornetzwerk direkt in den technischen Berufskollegs des Kreises, dem Berufskolleg Lübbecke mit den Standorten Lübbecke und Espelkamp und dem Leo-Sympher-Berufskolleg in Minden.

An den Standorten Lübbecke, Espelkamp und Minden werden Schülerinnen und Schüler allgemeinbildender Schulen für die Vielfalt  naturwissenschaftlicher und technischer Bildungsangebote und Berufe begeistert und auf den Einstieg in besonders gefragte und chancenreiche MINT-Ausbildungsberufe und -Studiengänge gezielt vorbereitet. Dabei lernen sie Arbeitsabläufe und berufliche Tätigkeiten praxisnah kennen. Partnerunternehmen bringen sich in jeder Projektphase von der Mitwirkung bei der Entwicklung des didaktischen Konzepts bis zur Durchführung der MINT-Angebote ein.

Durch Themenschwerpunkte wie Metalltechnik, Umwelt- und Gebäudetechnologie/Smart Home, Automatisierungstechnik sowie Holz- und Kunststofftechnik, schließt das zdi-MINTlab in Industrie und Handwerk genau dort an, wo der größte Nachwuchsmangel herrscht, sich Berufsbilder verändern und in Zukunft vertiefte MINT-Kompetenz gefragt sein wird.

Die Laborstandorte arrangieren über ein Modulsystem mit mehreren Ebenen altersdifferenzierte  Zugänge der Schülerinnen und Schüler und ermöglichen dabei auch die Berücksichtigung von unterschiedlichen Bildungs- bzw. Kompetenzniveaus. Die Kernzielgruppe umfasst Schülerinnen und Schüler der Klassen 8-10 allgemeinbildender Schulen im Klassenverband und in Gruppen.

 

Interessierte Lehrkräfte können sich für nähere Informationen und zur Voranmeldung an das zdi-Zentrum wenden:

Melanie Ochsenfarth, Tel. 05772 560 461 | m.ochsenfarth@zam-ev.de | www.zdi-minden-luebbecke.de

Partner in diesem Projekt sind u.a.:

•    Kreis Minden-Lübbecke, Schulamt, Amt für Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung
•    Berufskolleg Lübbecke, Leo-Sympher-Berufskolleg
•    zdi-Zentrum Minden-Lübbecke
•    Kreishandwerkerschaft Wittekindsland
•    Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld
•    Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld
•    Arbeitgeberverband Minden-Lübbecke e.V.
•    Fachhochschule Bielefeld, Campus Minden

 

Drucken