Hinweis zu Fahrgemeinschaften in PKWs - Polizei kontrolliert Einhaltung!

Die Polizei hat bei Kontrollen festgestellt, dass viele Fahrgemeinschaften in den PKWs gegen die Coronarverordnung des Landes NRW verstoßen. Es dürfen nur Schülerinnen und Schüler aus maximal zwei Haushalten in einem PKW mitfahren. Diese Regelung gilt auch für den Aufenthalt auf dem Parkplatz. Die Polizei bittet die Regelung zu beachten. Bei Missachtung drohen Ordnungsgelder in Höhe von 250 €. 

Alle neuen Schülerinnen und Schüler, die ab dem 03.06.2020 in die Schule zurückkehren, müssen sich zudem an die Infektionsschutzregelungen halten.

Ab dem 18. Mai werden weitere Klassen unterrichtet!

corona2

Ab dem 18.05.2020 werden weitere Klassen in die Unterrichtsversorgung mit eingebunden:

  • Berufe der gewerblich-handwerklichen Ausbildung: Tischler/-in, Maler/-in, Elektroniker/-in und Kraftfahrzeugmechatroniker/-in
  • Unterstufen der metalltechnischen Ausbildung am Standort Espelkamp
  • Klasse 11 der Fachoberschule für Metalltechnik 
  • Fachschule für Maschinenbautechnik

Ab dem 01.06.2020 werden alle weiteren Unterstufen der dualen Berufsausbildung (Berufe des kaufmännischen Bereiches, Hauswirtschafter/-in, Friseur/-in und medizinische Fachangestellte) und die Klasse 11 des beruflichen Gymnasiums beschult.

Die genauen Stundenpläne sind im Online-Stundenplan Web-Untis einsehbar.

Bitte vorab die Checkliste zum Infektionsschutz lesen und die Maßnahmen bei Eintritt in die Schule beachten!!!

Neuordnung der IT-Ausbildung – Unterricht in allen sieben IT-Berufen ab dem neuen Schuljahr

Der rasante Wandel im Bereich der Informations- und Telekommunikationstechnik sowie geänderte Anforderungen in den Bereichen Vernetzung, Internet of Things, Industrie 4.0 und die damit verbundene Digitalisierung aller Wirtschaftsbereiche waren Anlass für eine Überarbeitung der Ausbildungsgänge im IT-Bereich. Deshalb werden die bisherigen dualen IT-Berufe Fachinformatiker/-in, IT-System-Elektroniker/-in, IT-System-Kaufmann/-frau und Informatikkaufmann/-frau neu ausgerichtet.

Alle Berufsausbildungsverhältnisse, die ab dem 1. August 2020 beginnen, müssen nach den neuen Verordnungen ausgebildet werden.

In Zukunft können Schüler*innen des Berufskollegs Lübbecke eine Ausbildung in folgenden IT-Berufen absolvieren:

Fachinformatiker/-in – Fachrichtung Anwendungsentwicklung
Fachinformatiker/-in – Fachrichtung Systemintegration
Fachinformatiker/-in – Fachrichtung Daten- und Prozessanalyse
Fachinformatiker/-in – Fachrichtung: Digitale Vernetzung
IT-System-Elektroniker/-in
Kaufmann/Kauffrau für IT-System-Management
Kaufmann/Kauffrau für Digitalisierungsmanagement

Anmeldungen für den Berufsschulunterricht können jederzeit über das Portal „Schüler Online“ (www.schueleranmeldung.de) getätigt werden.

Für Rückfragen stehen sowohl der Bereichsleiter Dirk Kämper (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) als auch der Bildungsgangkoordinator Moritz Ringhoff (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zur Verfügung.

Aktuelle Informationen zur weiteren Schulöffnung!!!

Seit einigen Tagen läuft der Schulbetrieb wieder am Berufskolleg Lübbecke. Viele Schüler*innen berichten, dass sie froh sind, wieder in die Schule gehen zu können. Das freut uns natürlich sehr! Allerdings ist der Schulbesuch bisher wenigen Schüler*innen vorbehalten. Dies wird sich nach und nach ändern. Der nächste Stichtag ist der 11. Mai. Dann werden weitere Klassen in den Präsenzunterricht eingebunden.

Welche Klassen sind davon betroffen?

Ab dem 11. Mai werden alle Klassen beschult, die im nächsten Schuljahr (2020/2021) eine Prüfung ablegen müssen. Den aktuellen Stundenplan findet ihr wie immer im WebUntis. Die dort hinterlegten Informationen sind verbindlich.

An alle Schüler*innen richtet sich dann noch einmal unser Appell zur Einhaltung der Regeln zum Infektionsschutz:

  1. Abstand halten(mind. 1,5 Meter)! Immer! Überall!
  2. Nies-und Hust-Etikettebeachten (in die Armbeuge, nicht in die Hand niesen bzw. husten und auch gähnen)!
  3. Regelmäßig Hände waschen(mindestens 20 Sekunden lang Hände einseifen)!
  4. So selten wie möglich ins eigene Gesicht fassen!
  5. Möglichst wenig Oberflächen anfassen (z.B. Türen mit Ellbogen öffnen)

Weitere Informationen: Checkliste zum Infektionsschutz

Weitere Hinweise:

  1. Das Gebäude und die Klassenräume lassen es zu, dass der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden kann. Wenn der Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann, soll eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.
  2. Hinweise zur Pausenregelung: Es wird unter Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m in die Pause gegangen und sich großzügig auf dem Außengelände verteilt. Die Pause kann auch unter Wahrung des Abstandes im Klassenraum verbracht werden. Der Klassendienst sorgt für den reibungslosen Ablauf.