Berufskolleg Lübbecke goes abroad!

Unter diesem Motto weitet das Berufskolleg Lübbecke seit einigen Jahren seine Kooperationen mit verschiedenen Partnerschulen aus. Neue Partnerschaften entstanden nun Ende März mit Palencia in Zentralspanien, rund zwei Stunden nördlich von Madrid gelegen. Die hübsche und sehr lebhafte Kleinstadt mit rund 70.000 Einwohnern beherbergt verschiedene Berufsschulen mit unterschiedlichen Zweigen. Zu drei dieser Bildungseinrichtungen konnten nun Nadine Klassen und Stefan Schnug vertiefende Kontakte aufbauen. Diese Bildungskooperation wurde mitfinanziert durch Gelder des europäischen Programms Erasmus+ der Europäischen Union.

Schon der Empfang durch die spanische Koordinatorin der Erasmus-Projekte, Blanca García, sowie weiterer Mitglieder der IES Virgen de la Calle war äußerst herzlich. Zudem war ein umfangreiches Programm zum Kennenlernen der jeweiligen Bildungsgänge sowie Werkstätten vorgesehen. Künftig könnte diese Zusammenarbeit auch darin bestehen, deutschen Schüler/innen ein Praktikum in Palencia zu ermöglichen (oder umgekehrt), weshalb Blanca García auch zwei Betriebsbesichtigungen organisiert hatte. Die Führung beim Automobilzulieferer Peguform erlaubte tiefe Einblicke in die moderne Fertigungstechnik, ergänzt durch die konzentrierte Betriebsamkeit beim Logistiker Geodis. Ein Besuch beim Bürgermeister durfte natürlich nicht fehlen, ein Beweis der hohen Wertschätzung, die den Besuchern entgegengebracht wurde.

Und nun? Die Lehrkräfte Nadine Klassen und Stefan Schnug sind nun um viele Erfahrungen reicher, die den Alltag am Berufskolleg Lübbecke nicht umkrempeln, aber vielleicht ein wenig verändern werden. Aufgabe wird sein, Schüler/innen für einen Praktikumsaufenthalt in Palencia zu gewinnen. Und vielleicht auch ein Stück der spanischen Unkompliziertheit und Spontanität in unseren Alltag mitzunehmen.

Drucken