Wir haben ein Ausbildungslager! 21. Ausbildertreffen im Bereich Lagerlogistik am Berufskolleg Lübbecke

lagertreff2019
Die Ausbilder der Berufe der Lagerlogistik und die Lehrer des Fachbereichs Logistik vom Berufskolleg Lübbecke treffen sich regelmäßig, um über aktuelle Entwicklungen im zurückliegenden und kommenden Schuljahr zu sprechen. Das Ziel dieser Veranstaltungen ist es, einen guten professionellen Austausch zwischen Theorie und Praxis zu gewährleisten. Dieses Jahr lud das Berufskolleg Lübbecke zu einem Rundgang ein, um den Ausbildern das neue Ausbildungslager zu präsentieren.

„Welche Materialien setzen Sie hier ein, mit denen die Auszubildenden umgehen müssen?“ oder „Woran werden die Schüler bei den praktischen Aufgaben bewertet?“ Diese und andere Fragen durften der Bildungskoordinator Herr Stöckmann und seine Stellvertreterin Frau Hekman den interessierten Teilnehmern zum Einsatz des Ausbildungslagers beantworten.

Und nicht nur diese Neuerung kommt den Auszubildenden am Berufskolleg Lübbecke zugute. Auch die zunehmende Einbindung digitaler Tools unterstützt das Lernen in der Praxis. Hierzu hat Herr Benedikt vom Berufskolleg Lübbecke Lexware als Software in das Ausbildungslager integriert, um kaufmännische und lagertechnische Prozesse mit den Lernenden am System zu schulen. Mit Hilfe eines mobilen Smartboards im Ausbildungslager können alle Schüler direkt mit eingebunden werden und Buchungen sofort nachvollziehen.

Auch die Lernenden selbst sind davon begeistert, dass sie mit echten Materialien und Kommissionierbelegen Unterrichtsthemen von der Theorie in die Praxis umsetzen können. Ein zusätzlicher Pluspunkt sowohl für die Unternehmen als auch für die Auszubildenden ist, dass das Ausbildungslager außerdem als IHK-Prüfungslager dient, wo zum Ende der Ausbildung die Abschlussprüfungen abgenommen werden.

Aber natürlich spielen auch andere wichtige Aspekte in der Bildungsarbeit am Berufskolleg Lübbecke eine wichtige Rolle. Zum einem wurde die Entwicklung im Förderkonzept für Auszubildende mit schwachen Deutschkenntnissen von Frau Lück-Malatray vorgestellt. Zum anderen bieten die Lehrkräfte den Lernenden im Bereich Lagerlogistik strukturierten Forder- und Förderunterricht an, der integriert im zweiten Ausbildungsjahr durchgeführt wird.

Die Lehrkräfte des Bereichs Lagerlogistik freuen sich bereits auf das kommende Treffen im nächsten Jahr.