Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Absolventen blicken einer spannenden Zukunft entgegen - Feierliche Verabschiedung von 24 Vollzeitklassen


Mit einem festlichen und fröhlichen Abendprogramm feierten 360 Absolventen aus 24 Klassen des Berufskollegs Lübbecke ihren Abschluss in der Stadthalle. Die Schüler kommen aus den Berufsfeldern Ernährung und Versorgung, Gesundheit und Soziales sowie aus dem gewerblich-technischen und dem kaufmännisch-verwaltenden Bereich. Für besondere Leistungen wurden 27 Absolventen mit Buchprämien geehrt.

Die Abschlussfeier wurde von einigen Schülern unter der Leitung von Herrn Oberstudienrat Oliver Sanke musikalisch begleitet. Der Auszubildende Raffael Biermann eröffnete auf dem Klavier mit „Take Five“ von Dave Brubeck jazzig-schwungvoll den Abend.

Im Anschluss begrüßte Schulleiter Stefan Becker das Publikum, darunter die geladenen Gäste Frau Cornelia Schöder (Kreisdirektorin des Kreises Minden-Lübbecke), Herrn Günter Leßmann (Agentur für Arbeit), Frau Christel Senckel (stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Espelkamp), Herrn Sven Stallmann (Volksbank Lübbecker Land eG), Herrn Dr. Axel Berger (Einzelhandelsverband) und Herrn Karl-Heinz von der Ahe (ehemaliger stellvertretender Schulleiter des Berufskollegs Lübbecke).

Mit einem Zitat des Aphoristikers Werner Mitsch begann Herr Becker seine Ansprache: „Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft, heute muss die Zukunft Angst vor dem Menschen haben!“ Diese Zukunft werde aufregend und spannend werden, so Herr Becker, denn die junge Generation habe erkannt, dass niemand länger auf Kosten unseres Planeten und der zukünftigen Generationen leben dürfe. Der Einsatz so vieler Jugendlicher und junger Erwachsener für den Umweltschutz habe ihn sehr beeindruckt.

Herr Becker rief die Absolventen dazu auf, sich als verantwortungsbewusste, friedliebende und demokratiebewusste Bürger für unser Land in einem vielfältigen Europa einzusetzen. Nun sei der Zeitpunkt gekommen, einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen und die eigene Geschichte weiterzuschreiben. Sein Dank galt den Eltern, der Lehrerschaft, den Schulsozialarbeiterinnen sowie den Mitarbeiterinnen des Schulbüros.

Kreisdirektorin Cornelia Schöder gratulierte den Absolventen zur bestandenen Prüfung und hob hervor, dass sich das Berufskolleg Lübbecke mit seinem breiten Bildungsangebot einer großen Beliebtheit erfreue. Bildung sei eine wichtige Voraussetzung für die persönliche Weiterentwicklung. Ob Ausbildung, Studium an einer Fachhochschule bzw. Hochschule, ob Praktikum oder Auslandsaufenthalt, der Abschluss am Berufskolleg Lübbecke eröffne sehr viele Möglichkeiten, da auf dem Arbeitsmarkt gut ausgebildete Fachkräfte weiterhin stark nachgefragt seien. Sie rief die Schüler dazu auf, nicht zu zögern, um ihre beruflichen Chancen zu nutzen.

Frau Schöder wies auf das Anliegen des Kreises Minden-Lübbecke hin, in den Ausbau zukunftsfähiger Schulen zu investieren. So sei der Schulstandort Espelkamp für insgesamt 6 Millionen Euro modernisiert, die Schulgebäude in Lübbecke einschließlich der Werkstätten komplett mit W-LAN ausgestattet und digitale Wandtafeln im Wert von 150.000 Euro angeschafft worden. Eine Fortsetzung der Ausbaumaßnahmen werde im kommenden Schuljahr erfolgen.

Maja Badal (BFW19A) und der stellvertretende Schülersprecher Yigit Celebi (HH19B) riefen ihre Mitschüler dazu auf, sich nicht auf ihren Lorbeeren auszuruhen, sondern den neuen Lebensabschnitt mit frischer Energie zu beginnen. Sie erinnerten an viele schöne Erlebnisse, wie gemeinsame Klassenfahrten, Ausflüge oder neu geschlossene Freundschaften und sprachen ihren Lehrern und den Schulsozialarbeiterinnen für ihre Unterstützung und Geduld ihren Dank aus. Zum Schluss beeindruckte noch einmal Raffael Biermann mit dem Evergreen „Hit The Road, Jack“ von Ray Charles. Die Zeugnisübergabe erfolgte anschließend durch die Klassenleitungen in den dafür vorgesehenen Räumen des Berufskollegs Lübbecke.

Drucken